Bitte lesen Sie die folgenden Bedingungen und Schulrichtlinien sorgfältig durch und initialisieren Sie den Anfang der Seiten 2, 3 und 4, bevor Sie sich auf der Seite 1 anmelden. Wenn Sie die Richtlinien nicht vollständig verstanden haben, kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen, bevor Sie mit Ihrer Anmeldung fortfahren.

Ihre Anmeldung wird nicht bearbeitet, bis SELC eine signierte Kopie dieses Formulars gesehen hat.

Zahlung von Gebühren

Die Einschreibegebühr muss bezahlt werden, wenn Sie sich für SELC English Language Centre Programme anmelden. Die Anmeldegebühr ist nicht erstattungsfähig. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Studium abzusagen, wird vor dem Besuch des SELC English Language Centre eine Stornierungsgebühr erhoben, die der Anmeldegebühr entspricht. Die Zahlung kann per Überweisung auf das unten angegebene Konto oder per Kreditkarte erfolgen (3% Zuschlag wird erhoben). Hinweis: Der Absender muss alle Überweisungsgebühren bezahlen.

Banküberweisung Anweisungen
Begünstigter: SELC English Language Centre Canada Ltd.
Begünstigte Bank: HSBC Bank Kanada
Kontonummer des Empfängers: 270394656001
Empfängeradresse: 2nd Floor, 321 Water Street, Vancouver, BC, Kanada, V6B 1B8
Empfängerbank Adresse: 885 West Georgia Street, Vancouver, BC Kanada V6C 3G1
Empfänger Bank SWIFT-Code: HKBCCATT

Aufschubpolitik

Wenn ein Schüler sein Programm verschieben möchte, muss er die Schule schriftlich mindestens 14 Tage vor dem ursprünglichen Anfangsdatum benachrichtigen. Wenn der Student keine Beweise dafür hat, warum er sein Studium im SELC English Language Centre aufschieben möchte, wird eine Verwaltungsgebühr von $ 150.00 fällig. Die Schüler können nur einmal verschieben; die Institution wird jedoch entscheiden, ob die Verschiebung gewährt wird. Wenn der Student nicht zu seinem neuen Startdatum des Programms kommt oder eine zusätzliche Verschiebung ohne einen wichtigen Grund beantragt, behält sich das SELC English Language Centre das Recht vor, die Teilnahme des Studenten am Programm zu stornieren und an Citizenship & Immigration Canada (CIC) zu melden. .

Unterkunft

Ihre Unterkunft wird bestätigt, wenn wir das Ankunftsdatum und die Uhrzeit Ihrer Flug- und Flugnummer erhalten. Wir müssen diese Informationen mindestens 2 Wochen vor Ihrer Ankunft in Vancouver erhalten. Senden Sie uns bei Bedarf ein Fax oder eine E-Mail. Wir werden Ihnen dann den Namen, die Adresse und die Telefonnummer Ihres Beherbergers zusenden. Unter Umständen ist die Unterkunft am Tag Ihrer Ankunft in Vancouver nicht verfügbar, insbesondere wenn Sie kurzfristig oder mehrere Tage vor Kursbeginn anreisen. In diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, Sie für kurze Zeit in eine günstige Hotelunterkunft zu stellen. Für die Hotelunterkunft können zusätzliche Kosten anfallen.

Änderung der Anschrift

Inhaber eines Studentenvisums müssen SELC jederzeit ihre aktuelle kanadische Adresse mitteilen. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Adresse ändern, müssen Sie SELC Ihre neue Adresse mitteilen.

Übersee-Student Medical Insurence

Krankenversicherung ist für alle Studenten obligatorisch. Sie können eine Krankenversicherung über SELC abschließen. SELC wird diese Gebühr zum Zeitpunkt der Einschreibung im Namen Ihres Gesundheitsdienstleisters einziehen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Bedingungen dieser Krankenversicherung zu lesen und zu überprüfen. Es wird dringend empfohlen, dass alle Studenten vor Reiseantritt in Kanada eine Reiseversicherung abschließen (gegen Verlust, Beschädigung, Diebstahl usw.).

Feiertage

SELC ist an allen Feiertagen geschlossen. Für Klassen, die nicht an öffentlichen oder besonderen Feiertagen angeboten werden, wird keine Entschädigung gewährt.

Zulassungspolitik

Wir geben qualifizierte Studenten ohne Diskriminierung in Bezug auf Rasse, Hautfarbe, Glauben, nationale oder ethnische Herkunft, Familienstand, sexuelle Präferenz, Alter und Religion. Bewerber sollten die Programmvoraussetzungen erfüllen und ausreichende finanzielle Unterstützung für ihr Studium in Kanada haben. Bevor Sie eine Vereinbarung mit dem SELC English Language Centre treffen, erhalten die Schüler eine Kopie unseres aktuellen Schülerhandbuchs zur Überprüfung, einschließlich aller Schulrichtlinien. Die Schüler müssen das Anmeldeformular initiieren und angeben, dass sie alle Schulrichtlinien und -verfahren kennen.

Datenschutz

Das SELC English Language Centre sammelt die persönlichen Daten der Schüler aus folgenden Gründen:
1. Um die von der PTIB verlangten Studentenakten zu verwalten.
2. Die Aufzeichnungen der Schüler wie von der SABC (akkreditierte Schulen) verlangt aufbewahren.
3. Um die Schüler / Absolventen über Aktivitäten in der Schule auf dem Laufenden zu halten.
Für alle Programme:
Das SELC English Language Centre behält die vollständige Studentenakte für einen Zeitraum von sieben (7) Jahren nach dem Rücktritt, der Entlassung oder dem Abschluss des Studenten bei.
Nach sieben Jahren wird die volle Student Rekord mit einer sicheren Zerstörung Methode zerstört.
Verfahren für die Schüler Zugang zu den Informationen über Datei:
1. Studenten, die auf die Informationen in der Studentenakte zugreifen möchten, müssen dies schriftlich beantragen.
2. Der Student Services Coordinator wird sich mit dem Studenten treffen, um die Datei zu überprüfen und wird Kopien von allen Dokumenten, die der Student anfordert, zur Verfügung stellen.
3. Der Student zahlt $ 0.25 pro Seite für die Dokumente, die für ihn kopiert wurden.
Verfahren für die Freigabe von Informationen zur Ermächtigung:
1. Wenn ein Student einem Dritten erlauben möchte, auf Informationen in seiner / ihrer Studentenakte zuzugreifen, muss er dies schriftlich tun.
2. Die Schule wird keine Informationen an Personen weitergeben, die vom Studenten dazu autorisiert sind, auf Informationen zuzugreifen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, eine Vorladung, eine gerichtliche Anordnung oder wenn die Freigabe von Informationen im Rahmen einer laufenden polizeilichen Untersuchung notwendig ist.

Anwesenheits- und Abwesenheitsregeln

Von den Studenten wird erwartet, dass sie die Programmanforderungen einhalten, denen sie bei der Teilnahme an einem SELC-Programm freiwillig zugestimmt haben.
Um sicherzustellen, dass die Anforderungen an die Teilnahme an der Klasse eingehalten werden, hat SELC eine strikte Anwesenheits- und Abwesenheitspolitik. Ein Student muss während des Studiums ein 80% -Niveau der Teilnahme halten. Wenn Sie kein 80% -Zielniveau erreichen, haben die Schüler keinen Anspruch auf ihre Zertifikate.
Wenn ein Schüler diese Fehlzeiten überschreitet, wird er das Programm NICHT beenden und erhält kein Abschlusszertifikat.
Bitte beachten Sie, dass die Schüler die Schule entweder per E-Mail oder telefonisch kontaktieren müssen, um uns mitzuteilen, ob sie aufgrund einer Krankheit die Schule verpassen werden. Jede Abwesenheit, die 2 aufeinanderfolgende Tage überschreitet, erfordert einen ärztlichen Attest, um die Abwesenheit zu begründen. SELC behält sich das Recht vor, nach einem ärztlichen Attest zu fragen, auch wenn ein Student weniger als zwei aufeinanderfolgende Tage verpasst hat, aber ein Muster von Fehlzeiten und / oder Verspätung aufweist.
NB: Alle Schüler dürfen eine Freistellung für religiöse Feiertage beantragen. Diese Anträge müssen vier Wochen vor dem Feiertag beim Koordinator des Studentenwerks eingereicht werden, andernfalls wird die Anfrage nach einer freien Zeit nicht angenommen.
Akzeptable Formen der Dokumentation von Krankheiten sind:
1. Eine Notiz von einer Klinik. Alle Schüler an der Schule müssen krankenversichert sein. Vancouver hat ein ausgezeichnetes Netzwerk von Gesundheitszentren, in denen Sie einen Arzt sieben Tage die Woche ohne einen Termin sehen können.
2. Die Mindestform der Dokumentation, die wir akzeptieren, ist eine offizielle Rezeptur von einem Apotheker, die Medikamente für Ihre Krankheit empfiehlt.
3. Wenn Sie zur Schule kommen und es Ihrem Lehrer klar ist, dass Sie nicht gut genug im Unterricht sind, können Sie auf Empfehlung Ihres Tauchlehrers vom Unterricht entbunden werden.

Streitbeilegung und Grades Appeal Policy

Das SELC English Language Centre bietet Studenten die Möglichkeit, ernsthafte Streitigkeiten beizulegen und Beschwerden fair und gerecht zu behandeln. Die Richtlinie gilt für alle SELC Career College-Studenten, die derzeit im letzten Jahr eingeschrieben sind oder eingeschrieben waren. Nur die Noten, die bei den Progress Tests erhalten wurden, können angefochten werden. Noten für Aufgaben oder wöchentliche Quizfragen können nicht angefochten werden.

Verfahren für Studentenstreitfälle:
1. Wenn ein Problem auftritt, sollte der Student die Bedenken mit dem am direktesten beteiligten Mitarbeiter ansprechen. Wenn der Schüler mit dem Ergebnis auf dieser Stufe nicht zufrieden ist, sollte der Schüler seine Bedenken schriftlich darlegen und dem Studienleiter übergeben. Studenten, die eine Beschwerde einreichen, können sich durch einen Vertreter oder einen Anwalt vertreten lassen.
2. Der Studiendirektor wird sich mit dem Studenten treffen, um die Bedenken und die gewünschte Lösung innerhalb der 5 Schultage nach Erhalt der schriftlichen Bedenken des Schülers oder so bald wie möglich zu besprechen.
3. Wenn der Studienleiter abwesend ist oder in der Beschwerde genannt wird, ist der Marketingdirektor dafür verantwortlich, eine Entscheidung bezüglich der Beschwerde des Studenten zu treffen.
4. Nach dem Treffen mit dem Studenten führt der Studienleiter alle Untersuchungen und / oder Untersuchungen durch, die notwendig und angemessen sind, um festzustellen, ob die Bedenken des Studenten ganz oder teilweise begründet sind.
Diese Anfragen können weitere Diskussionen mit dem Studenten entweder einzeln oder mit entsprechendem (Institutions-) Personal beinhalten.
5. Die notwendigen Untersuchungen und / oder Untersuchungen sind spätestens zu den 10 Schultagen nach Erhalt der schriftlichen Bedenken des Schülers durchzuführen. Der Studienleiter wird innerhalb der 10-Tage einen der folgenden Schritte unternehmen, um die schriftlichen Bedenken des Studenten zu erhalten:
a) Feststellung, dass die Bedenken des Schülers nicht begründet sind; oder
b) Feststellung, dass die Bedenken des Schülers ganz oder teilweise begründet sind;
c) Stellen Sie fest, dass die Bedenken des Schülers leichtsinnig und schikanös sind.
Der Student und das beteiligte Personal des Instituts erhalten eine schriftliche Zusammenfassung der obigen Feststellung. Eine Kopie aller Unterlagen in Bezug auf die Beschwerde jedes Schülers sollte von allen Parteien unterzeichnet werden. Eine Kopie wird dem Studenten ausgehändigt, eine Kopie wird in die Schülerverhaltensdatei der Schule gegeben und das Original wird in die Schülerakte aufgenommen.
6. Wenn festgestellt wurde, dass die Bedenken des Studenten ganz oder teilweise begründet sind, muss der Studienleiter einen Vorschlag zur Lösung der begründeten Bedenken beilegen.
7. Wenn der Student mit der Bestimmung des Studiengangsleiters nicht zufrieden ist, muss der Student den Studienleiter innerhalb von 48 Stunden darüber informieren, dass er über die Entscheidung informiert ist. Der Studienleiter wird die Angelegenheit unverzüglich an den geschäftsführenden Direktor der Einrichtung verweisen. Der Geschäftsführer wird die Angelegenheit überprüfen und den Schüler innerhalb der 5 Schultage treffen.
8. Der geschäftsführende Direktor der Einrichtung bestätigt oder ändert die Entscheidung des Studienleiters. An dieser Stelle gilt der Streitbeilegungsverfahren der Schule als ausgeschöpft.
9. Wenn es sich um ein schwerwiegendes Problem handelt, kann der geschäftsführende Direktor nach eigenem Ermessen und Kosten die Dienste eines Dritten als Vermittler in Anspruch nehmen, um bei der Beilegung der Streitigkeit zu helfen.
10.Finale schriftliche Gründe für die Feststellungen, die von der Schule in jeder Auflösungsstufe angeboten werden, werden dem Schüler innerhalb von 45 Tagen nach dem Datum, an dem der Schüler die Beschwerde eingereicht hat, gegeben.

Verfahren für den Aufruf der Note:
1. Wenn ein Schüler mit der Note, die er für eine Einstufungsprüfung erhalten hat, unzufrieden ist und nachweisen kann, dass eine höhere Note gerechtfertigt ist, sollte er dies mit seinem Ausbilder besprechen. Der Ausbilder wird die Note neu überdenken und, falls erforderlich, eine andere Note vergeben.
2. Wenn der Schüler mit dem Ergebnis seiner Berufung an den Ausbilder nicht zufrieden ist, sollte er / sie einen schriftlichen Appell an den Studienleiter einreichen.
3. Der Studienleiter erhält vom Ausbilder eine Kopie des Fortschritts-Tests und lässt ihn von einem anderen Ausbilder erneut bewerten.
4. Erreicht die Beurteilung bei der Wiederholungsprüfung eine höhere Note, wird die höhere Note dem Schüler zugewiesen. Wenn die Bewertung bei der erneuten Note eine niedrigere Note erreicht, wird die ursprüngliche Note beibehalten.
5. Wird eine Berufungsprüfung vom Studienleiter geprüft, ist die nach der erneuten Note und Prüfung erteilte Note endgültig und kann nicht mehr angefochten werden.

Rückerstattung und Auszahlungspolitik

1. Wenn die Institution von dem Studenten oder einer Person im Namen des Studenten unterrichtet wird, erstattet die Einrichtung dem Studenten oder der Person, die im Namen des Studenten bezahlt hat, den Unterricht, der in Bezug auf das Programm bezahlt wurde, in dem sich der Student befindet wird registriert, wenn:
(a) das Institut erhält spätestens sieben Tage nach dem tatsächlichen Vertragstermin und vor dem Beginn des Programms eine Rücktrittserklärung vom Studenten;
(b) der Student oder der Elternteil oder der Erziehungsberechtigte des Schülers den Studentenanmeldevertrag sieben Tage oder weniger vor dem Programmstartdatum unterzeichnet und die Einrichtung eine Austrittserklärung vom Studenten zwischen dem Datum des Schülers oder dem Elternteil des Schülers erhält oder Erziehungsberechtigter, unterzeichnete den Studentenanmeldevertrag und das Programm Startdatum; oder
(c) der Student besucht keine Komponente für Berufserfahrung und die Institution bietet nicht alle Stunden der Schulung der Komponente für Berufserfahrung innerhalb von 30-Tagen nach dem Programmenddatum.
2. Die Einrichtung erstattet den Kurs für das Programm und alle damit verbundenen Gebühren, die vom Studenten oder von einer Person im Namen des im Programm eingeschriebenen Studenten bezahlt wurden, wenn der Student ohne Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen in das Programm eingeschrieben ist und nicht falsch dargestellt hat Kenntnisse oder Fähigkeiten bei der Bewerbung um Zulassung.
3. Wenn ein Schüler keine der ersten 30% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden besucht, kann die Einrichtung bis zu 50% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags gezahlten Studiengebühren einbehalten, sofern das Programm nicht ausschließlich über die Entfernung erbracht wird Bildung.
4. Wenn das Programm nicht allein durch Fernunterricht angeboten wird, wenn die Einrichtung eine Austrittserklärung von einem Studenten erhält:
a) mehr als sieben Tage nach dem effektiven Vertragsdatum und
ich. mindestens 30 Tage vor dem Startdatum des Programms, kann die Einrichtung bis zu 10% des unter dem Studentenanmeldevertrag fälligen Studienbeitrags bis zu einem Höchstbetrag von $ 1,000 behalten.
ii. weniger als 30 Tage vor dem Beginn des Programms kann die Einrichtung bis zu 20% des im Rahmen des Studentenvertrags fälligen Studienbeitrags bis zu einem Höchstbetrag von $ 1,300 einbehalten.
(b) nach dem Startdatum des Programms
ich. aber bevor 11% der Unterrichtsstunden, die während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt werden, zur Verfügung gestellt wurden, kann die Einrichtung bis zu 30% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags fälligen Studiengebühren einbehalten.
ii. und nach 10%, aber vor 30% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden, kann die Einrichtung bis zu 50% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags fälligen Studiengebühren einbehalten.
iii. Nach Ablauf von 30% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden wird keine Rückerstattung gewährt.
5. Wenn das Programm nicht ausschließlich durch Fernunterricht angeboten wird, wenn die Einrichtung einem Studenten eine Kündigung bekanntgibt und das Datum, an dem die Einrichtung die Benachrichtigung an den Studenten übermittelt, ist:
(a) bevor 11% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden zur Verfügung gestellt wurden, kann die Einrichtung bis zu 30% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags fälligen Studiengebühren einbehalten.
(b) Nach 10%, aber vor 30% der Unterrichtsstunden, die während der Vertragslaufzeit zu erbringen sind, kann die Einrichtung bis zu 50% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags fälligen Studiengebühren einbehalten.
(c) Eine Rückerstattung wird nicht gewährt, nachdem 30% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden erbracht wurde.
6. Wenn die Einrichtung das Programm ausschließlich durch Fernunterricht anbietet und die Einrichtung eine Austrittserklärung des Schülers erhält oder die Einrichtung dem Schüler eine Kündigungsmitteilung übermittelt und
(a) der Student eine Bewertung seiner Leistung für bis zu 30% der während der Vertragslaufzeit zu erbringenden Unterrichtsstunden absolviert und erhalten hat, behält sich das Institut vor, bis zu 30% der unter der Studentenaufnahme fälligen Studiengebühren einzubehalten Auftragnehmer
(b) hat der Student eine Bewertung seiner Leistung für mehr als 30%, aber weniger als 50% des Programms abgeschlossen und erhalten, kann das Institut bis zu 50% der im Rahmen des Studentenanmeldevertrags fälligen Studiengebühren einbehalten.
7. Die Einrichtung erstattet die Gebühren für Kursmaterialien, die bezahlt, aber nicht erhalten wurden, wenn der Student eine Austrittserklärung an die Einrichtung einreicht oder die Einrichtung dem Studenten eine Kündigungsmitteilung vorlegt.
8. Erstattungen, die gemäß dieser Richtlinie erforderlich sind, werden innerhalb von 30-Tagen an den Schüler oder eine Person, die den Unterricht oder die Gebühren im Namen des Schülers bezahlt hat, gezahlt:
(a) ab dem Tag, an dem die Einrichtung eine Rücktrittserklärung des Studenten erhält,
(b) an dem Tag, an dem das Institut dem Studenten eine Kündigung ausstellt,
(c) an dem Tag, an dem der Registrator dem Institut mitteilt, dass das Institut Abschnitt 1 (c) oder 2 dieser Richtlinie nicht nachkommt, oder
(d) nach dem ersten 30% der Unterrichtsstunden, wenn Abschnitt 3 dieser Richtlinie gilt.
9. Wenn ein internationaler Student eine Kopie der Ablehnung einer Studiengenehmigung an die Institution liefert, gelten die Abschnitte 1 (a), 1 (b), 4, 7 und 8 dieser Richtlinie so, als ob die Kopie der Ablehnung eine Rücktrittsmitteilung wäre , es sei denn:
a) der internationale Studierende beantragt eine zusätzliche Annahmeerklärung für das gleiche Programm, für das eine Studiengenehmigung abgelehnt wurde, oder
(b) das Programm wird ausschließlich durch Fernunterricht angeboten.

Code of Conduct und Abweisung Politik

Das SELC English Language Centre erwartet von den Studenten, dass sie sich bei der Durchführung eines Studienprogramms an einen Verhaltenskodex halten und ihn einhalten. Die folgende Liste beschreibt den Verhaltenskodex, dem alle Schüler folgen müssen. Diese Liste ist nicht erschöpfend, und die Studenten sollten bei der Studentenwerkstatt um Klärung bitten, wenn sie Fragen haben. "Student" ist so definiert, dass sowohl zukünftige Studenten als auch solche, die derzeit in einem SELC English Language Centre Programm oder einer Aktivität registriert oder eingeschrieben sind, eingeschlossen sind.
Der Code of Conduct Studenten erwartet umfasst folgen:
- Teilnahme an der Schule in Übereinstimmung mit der Anwesenheitsregelung.
- Behandle alle Schüler und Mitarbeiter mit Respekt.
- Unterlassen Sie störendes oder beleidigendes Verhalten im Klassenzimmer. Dazu gehören alle Witze oder Kommentare, die sich in einer erniedrigenden Art auf Rasse, ethnische Zugehörigkeit,
- Sexualität oder religiöse Orientierung.
- Vermeiden Sie Betrug oder Plagiate beim Abschluss von Klassenaufgaben.
- Behandle Schuleigentum mit Respekt.
- Unterlassen Sie es, Waffen jeglicher Art (zB Messer, Waffen) in die Schule zu bringen.
- Vervollständigen Sie alle Aufgaben und Prüfungen zu den geplanten Fertigstellungsterminen.
- Verzichten Sie darauf, Alkohol oder verbotene Stoffe, die die Stimmung verändern, in die Schule zu bringen.
- Jedes andere Verhalten, das für die anderen Schüler, Mitarbeiter oder die Schule schädlich oder schädlich ist.
Jeder der folgenden Vorgänge, wenn begründet, führt zu sofortiger Entlassung ohne Abmahnung oder Probezeit:
- Sexueller Übergriff.
- Körperliche Übergriffe oder andere Gewalttaten, die auf oder außerhalb des Campus gegen einen Schüler begangen werden.
- Verbaler Missbrauch oder Drohungen.
- Vandalismus des Schuleigentums.
- Diebstahl.

Studenten, die den erwarteten Verhaltenskodex nicht einhalten, können je nach Schweregrad der sofortigen Entlassung aus der Einrichtung entlassen werden
Fehlverhalten. Bedenken in Bezug auf das Verhalten eines Schülers sollten an den Student Services Coordinator weitergeleitet werden, um in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie zu verfahren.

Richtlinien für Gastfamilien

1. Gastfamiliengebühren decken:
(a) ein Gastfamilienplatzierung;
(b) ordnungsgemäße Einstellung und Überprüfung von Gastfamilien;
(c) eine saubere, komfortable und sichere Unterkunft in einer Gastfamilie, mit einem privaten Schlafzimmer, das ein Bett, einen Schreibtisch mit angemessener Beleuchtung zum Lernen, einen Platz zum Aufbewahren von Kleidung und etwas Stauraum umfasst. Gastfamilien müssen Englisch beherrschen und zu Hause Englisch sprechen. Alternative Arrangements können auf Anfrage und gegen Aufpreis gemacht werden;
(d) ein detailliertes Informationsprofil der Gastfamilie;
(e) laufende Unterstützung während der gesamten Dauer der Gastfamilie;
(f) Ein Student, der in eine neue Gastfamilie versetzt werden möchte, muss die Anfrage auf einen klaren Hinweis stützen, dass die alte Gastfamilie die Standards des Gastfamilienanbieters nicht erfüllt. Wenn dies der Fall ist, wird eine neue Familie ohne zusätzliche Kosten gefunden werden; Andernfalls wird eine zusätzliche Vermittlungsgebühr geändert.

Stornierung und Rückerstattung von Gastfamilien

1. Platzierungsgebühren:
(a) Die Platzierungsgebühr wird nicht zurückerstattet. Die einzige Ausnahme ist, wenn das Studienvisum / Einreisevisum verweigert wird. Von der kanadischen Botschaft oder dem kanadischen Konsulat muss ein schriftlicher Nachweis vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, dass der Studienantrag / der Antrag auf Einreisevisum abgelehnt oder die Erteilung der Studiengenehmigung verschoben wurde.
2. Gastfamiliengebühren:
(b) 100% zurückerstattet, wenn die Stornierung mehr als 14 Tage vor dem Beginn der Sitzung schriftlich erfolgt.
(c) 100% zurückerstattet, wenn Studiengenehmigung / Einreisevisum verweigert wird. Von der kanadischen Botschaft oder dem kanadischen Konsulat muss ein schriftlicher Nachweis vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, dass der Studienantrag / der Antrag auf Einreisevisum abgelehnt oder die Erteilung der Studiengenehmigung verschoben wurde.
(d) 75% zurückerstattet, wenn die Stornierung schriftlich 14 Tage oder weniger vor dem Startdatum der Sitzung eingegangen ist.
3. Flughafen Transfergebühren:
(e) 100% zurückerstattet, wenn die Stornierung mehr als 14 Tage vor dem Beginn der Sitzung schriftlich eingegangen ist.
(f) 100% zurückerstattet, wenn Studienerlaubnis / Einreisevisum verweigert wird. Von der kanadischen Botschaft oder dem kanadischen Konsulat muss ein schriftlicher Nachweis vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, dass der Studienantrag / der Antrag auf Einreisevisum abgelehnt oder die Erteilung der Studiengenehmigung verschoben wurde.
(g) Nicht erstattungsfähig, wenn die Stornierung schriftlich 14 Tage oder weniger vor dem Beginn der Sitzung erfolgt.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden